Vinzenz Senoner

Äpfel sind wie die Menschen in der Fußgängerzone ….. Irgendeine Macke hat jeder.

Kategorien: , , Schlagwort:

Beschreibung

Der Apfel ist Sinnbild der Vollkommenheit

Kaum eine andere Frucht hat in Mythen, Legenden, Märchen und im Brauchtum eine größere Bedeutung erlangt als der Apfel.
Unsere germanischen Vorfahren waren der Ansicht, der Apfelbaum würde sich eines besonderen Schutzes der Götter erfreuen.
Aus diesem Grund pflanzten unsere Vorfahren Apfelbäume so nahe wie möglich an ihren Behausungen.
Seit alters her galt der Apfel wegen seiner Kugelgestalt
als Sinnbild der Vollkommenheit und als Symbol für Schönheit, Glück, Macht und Herrschaft.
Frauen, die während der Schwangerschaft viele Äpfel aßen,
bekamen schöne Kinder.

Eigentlich müsste Donald Trump den Verzehr von Äpfeln gegen Corona empfehlen.

Äpfel sind wie die Menschen in der Fußgängerzone … Irgendeine Macke hat jeder.