Das ARTBREITskulpturenprojekt wurde 2002 ins Leben gerufen. Die Altstadtfreunde im Marktbreiter Heimatverein finanzieren den Ankauf von Skulpturen für den öffentlichen Raum Marktbreits durch Einnahmen aus der Weinfestorganisation des Marktbreiter Heimatvereins und Spenden. Die Kunstwerke gehen satzungsgemäß in den Besitz der Stadt Marktbreit über. Dies geschieht, wenn es die finanziellen Möglichkeiten erlauben und anlässlich ARTBREIT passende Objekte gefunden werden. Die Skulptur „Flamingos“ von Gotthelf Schlotter, erhielt die Stadt anlässlich ARTBREIT als Dauerleihgabe.

Bisher wurden folgende Arbeiten angekauft.

2002 „Pferde“

Künstler: Eckard Schembs, Worms
Standort: „Alter Kranen“

ART Eckard Schembs, Pferde IMG_1318

2003 „Trias“

Künstlerin: Birgitt Mattes, Esslingen
Standort: „Lagerhaus“

ART Birgitt Mattes, Trias IMG_1315

2003 „Flamingos“

Küstnler: Gotthelf Schlotter, Darmstadt
Standort: „Grünfläche am Breitbach“
Dauerleihgabe

ART Gotthelf Schlotter, Flamingos IMG_1313

2006 „Grosser Kopf“

Künstler: Dietrich Heller, Bremen
Standort: Stadtmauer in der „Schillerallee“

ART Dietrich Heller, Grosser Kopf IMG_1305

2009 „Der Lauscher“

Künstler: Prof. Karl Henning Seemann, Löchgau
Standort: „Apothekergasse“

ART Karl Henning Seemann, Der Lauscher IMG_1310

2014 „Watchtower“

Künstler: Hans Joachim Müller
Standort: Grünfläche am Breitbach, Adam-Fuchs-Straße

Watchtower_Hans_Joachim_Mueller